Burg-Technik

Bei der Burg-Technik werden Ideen nach folgendem Prozess bewertet: innerhalb eines gewissen Zeitlimits (i.d.R. maximal eine Stunde) werden zuvor generierte Ideen hinsichtlich drei Kriterien bewertet: Effektivität (in wie weit würde die Idee die gesetzten Ziele erfüllen?), Praktikabilität (in wie weit kann die Idee mit den gegebenen Ressourcen umgesetzt werden?) und Originalität (in wie weit handelt es sich um eine überraschende elegante Lösung?). Jeder Teilnehmer kann für jede Kombination aus Kriterium und Idee mit ja oder nein stimmen. Am Ende können die Teilnehmer noch versuchen, aus den Ideen, die die meisten Ja-Stimmen aufeinander vereinigt haben, eine Syntheselösung zu kombinieren.

Möchten Sie Kreativitätstechniken mit IdeaClouds ausprobieren?
Legen Sie sofort los - ohne Installation!

Kostenlos starten