Business Model Canvas

Mit der Methode “Business Model Canvas” lassen sich Geschäftsmodelle und Geschäftsideen übersichtlich darstellen und weiterentwickeln. Bei der Betrachtung eines Geschäftsmodells kann man anhand von 9 zentralen Faktoren auf einen Blick feststellen, ob man an alle relevanten Punkte gedacht hat oder sich im Modell noch Schwachstellen verbergen. Die Methode stellt somit nicht nur das Geschäftsmodell eines Unternehmens dar, sondern wird auch als eine Grundlage für Verbesserungsvorschläge benutzt.

  1. Kundensegmente (Customer Segments): Kunden werden nach Merkmalen in Segmente aufgeteilt.
  2. Werteversprechen (Value Proposition): Die Kombination aus Produkt und Dienstleistung die ein Unternehmen anbietet.
  3. Kanäle (Key Channels): Kommunikation und Wertübermittlung zu den Kunden.
  4. Kundenbeziehungen (Customer Relationships): Form des Umgangs was man mit den Kunden hat.
  5. Einnahmequellen (Revenue Streams): Wie erzielt man Unternehmenseinnahmen.
  6. Schlüsselressourcen (Key Resources): Welche Ressourcen benötigt man, um das Produkt oder den Service anbieten zu können?
  7. Schlüsselaktivitäten (Key Activities): Erforderliche Aktivitäten, um die Werteversprechen anbieten zu können.
  8. Schlüsselpartner (Key Partners): Externe Zulieferer oder Outsourcingpartner.
  9. Kostenstruktur (Cost Structure): Fixe Kosten oder Variable Kosten.

Beispiel:

Die 9 Schlüsselfaktoren für die “Bücherei Müller” sind:

  1. Kundensegmente (Customer Segments): Erwachsene Freizeitleser, Kinder.
  2. Werteversprechen (Value Proposition): Es werden Bücher angeboten, die beim Kauf in eine schöne Box eingepackt werden.
  3. Kanäle (Key Channels): Kunden kommen selber zur Bücherei, um sich die Produkte kaufen zu können.
  4. Kundenbeziehungen (Customer Relationships): Kunden werden im Laden vom Personal persönlich beraten, falls sie ein spezielles Buch suchen.
  5. Einnahmequellen (Revenue Streams): Durch Bücherverkauf an den Kunden.
  6. Schlüsselressourcen (Key Resources): Die Bücherei benötigt Zugang zu den letzten Büchern die auf dem Markt gesetzt wurden, sowie aktualisierte Versionen älterer Ausgaben.
  7. Schlüsselaktivitäten (Key Activities): Bücher von der Druckerei besorgen und Bücher an den Kunden verkaufen.
  8. Schlüsselpartner (Key Partners): Verschiedene Verlage, Verpackungszulieferer.
  9. Kostenstruktur (Cost Structure): Fixe Kosten: Löhne, Strom, Miete. Variable Kosten: Bücherankauf, Verpackungsankauf, Überstundenlöhne.

Möchten Sie Kreativitätstechniken mit IdeaClouds ausprobieren?
Legen Sie sofort los - ohne Installation!

Kostenlos starten